Endlich der Ausblick auf den Herbst / Winter


Ganz ehrlich, ich hätte ja nach dem Admiralsding Drama niemals gedacht, daß es dann soooo toll wird 😂. Und auf Instagram hat das grüne #Admiralsding ja mega viele Herzen bekommen. Das freut mich wirklich total 🥰.

Bei mir um die Ecke ist ein richtig süßer kleiner Knopfladen (Knopf & Schnalle in Wilmersdorf), und die Besitzerin hat ein wahnsinniges Händchen für Knöpfe. Ich lege ihr immer meine Strickstücke hin, dann überlegt sie kurz, zieht ein bis zwei Knöpfe aus ihrem Regal.......und bäm.....perfekt 😂.

Lange Rede kurzer Sinn, das Admiralsding ist fertig. Es gibt auch schon Tragefotos und meine Schwester hat mir wieder ein kleines Video dazu gemacht. Vielleicht schaffe ich es noch dieses Wochenende (oder sogar heute) die Anleitung zu veröffentlichen. Aber ich bin ein Ein-Frau-Betrieb mit einem Sport-verletzten Kind zu Hause 😂... so viel zum Plan 🙈.




Gestrickt habe ich beide #Admiralsdinger aus #Dererumnatura #Gilliatt. Es ist ein leichtes, aber griffiges Garn, dass es in wahnsinnig vielen Farben gibt. Mein Lieblings Wollgeschäft in Berlin Mitte www.yarnoverberlin.de 😂 hat es vorrätig und man kann es dort auch Online bestellen.

Alle Dramen können nochmals im Blog von letzter Woche nachgelesen werden 🙈.


Jetzt aber zum Ausblick auf den Herbst / Winter 😂


Im Test sind ja schon das #Sisding, das #Wolkending und das #Rapunzelding, ich dachte mir, darüber schreibe ich dann jeweils nochmal nächste Woche. Viel spannender sind ja meine neuen Maschenproben 😂. Mein Kopf sprudelt nur so über vor lauter Ideen, hoffentlich kann ich auch schnell genug stricken. Und dann brauche ich natürlich wieder Eure tatkräftige Unterstützung als Teststricker/innen 🥰.

Ich versuche es mal in eine zeitliche Reihenfolge zu sortieren, zumindest die Geplante.


  1. Rautending (schon in Arbeit)

  2. Momiding (Anleitung schon geschrieben)

  3. Weihnachtsding / Partyding (Garn kam gestern, wollte ich am 1. Dezember veröffentlichen, eilt also)

  4. Columbiading

  5. Schlumperding (habe ich gefühlt schon an 😂)

  6. Streifenjacke lang, hat noch keinen Namen

Na dann gehe ich mal ins Detail.......


Rautending

Vor 2 Jahren habe ich von meiner Schwägerin ein Musterbuch geschenkt bekommen. Es heißt Fair Isle Stricken und ist aus dem Stiebner Verlag. Ich mag Fair Isle Muster total gerne und bewundere alle, die mühelos mit mehreren Fäden und Farben jonglieren. Für mich ist es immer noch etwas mühselig, kann aber die Finger nicht davon lassen. Irgendwann wird es mir hoffentlich auch ganz leicht von den Nadeln hüpfen. Ich kämpfe oft auch noch mit der Fadenspannung. Und es gibt bestimmt viele, die das eindeutig besser hinkriegen als ich. So viel zur Realität. Aber das hält mein Strickgehirn nicht davon ab, sich viele schöne Fair Isle Designs auszudenken 😂. Letztes Jahr war es das #Geheimding (war ja auch mit drei Farben 😳), dieses Jahr wird es etwas einfacher.

Das Muster lacht mich jetzt seit 2 Jahren an und wollte unbedingt ein Pulli werden.

Nur die Garnfrage hat mich immer abgehalten. Die typischen Shetland Garne sind mir einfach zu kratzig und etwas anderes passendes habe ich in meinen umliegenden Wollgeschäften nicht gefunden. Ich wollte es vorher unbedingt anfassen. Ausserdem sollte es eine große Farbauswahl geben.

Bei Farbauswahl komme ich eben immer wieder auf #Lamana Garne zurück. Also habe ich mir mal ein paar Farben von dem neuen #Shetland Garn bei www.maschenfein.de bestellt.....und viele Farbpröbchen gestrickt. Meine Wahl fiel dann auf Anthrazit / Curry, aber ich finde auch in hellen Farben sieht er schön aus.

Bisher sind auch noch keine Dramen passiert, außer daß ich etwas langsam bin 🐌. Mir fehlt aber generell gerade etwas Strickzeit. Das Muster kann ich auch nur alleine stricken 😂. Da brauche ich meine Ruhe, selbst Fernsehen geht da nicht 🙈. Deshalb stricke ich noch etwas anderes nebenher. Dafür habe ich ja noch den #Surf auf den Nadeln von #Ankestrick.

Werde aber bald auf eines der anderen Designs wechseln, wenn ich die Anleitungen fertig habe 🙈.

Das Muster ist nur im Vorder- und Rückenteil. Die Arme werden einfach immer 1 M Anthrazit und 1 M Curry im Wechsel gestrickt. Da hat man dann eine kurze Entspannung vom Muster 😂.



Momiding


Okaaaayyyyy, der Name ist noch etwas einfallslos.... aber vielleicht fällt mir oder Euch noch ein besserer ein.

Das Garn hatte ich auch schon in den Sommerferien mit dabei 🙈, sogar mit fertiger Maschenprobe dazu. Naja, egal, dieser Pulli wird etwas schneller zu stricken sein. Denn das Garn ist einfach dicker. Gestrickt wird er mit Nadel 4,0 mm. Meine Variante wird auf jeden Fall mit Rollkragen sein, es wird aber auch einen normalen Kragen als 2. Variante geben. Denn einen Rollkragen mag ja nicht jeder.

So, zum Garn:

Wie hätte es auch anders sein können, ich habe es beim Stöbern bei #yarnoverberlin entdeckt 😂🙈. Ich bin echt ein Gewohnheitstier 🤷🏼‍♀️. Es ist ungefärbte Merinowolle aus Deutschland. Und ich wollte schon immer einen weißen Pulli haben. So, jetzt wird mein Traum war......mit www.mominokiyarn.com . Es ist auch wieder sehr griffig und ich hoffe es kratzt am Ende dann nicht doch noch. Aber es sah da in den Körbchen bei #yarnoverberlin einfach zu verlockend aus 😂. Und jetzt ist es meins. Ich zeig Euch noch das Muster aus verkreuzten Maschen (ganz ohne Zopfnadel) und einfach zu stricken.

Maschenprobe mit 4,0 mm Nadel ist 18M / 25 R.

MIt dem Pulli werde ich am Montag starten.



Weihnachtsding / Partyding

.....alle Jahre wieeeder......gibt es hier ein Weihnachtsspecial 😂, nur diesmal fange ich früher an. Der Plan ist, die Anleitung am 1. Dezember zu veröffentlichen, so dass wenigstens bis Silvester einige es nach stricken können.

Dieses Jahr an Weihnachten hätte ich gerne ein Kleidchen. Nicht so lang, mit Loggins drunter. Und www.itoyarn.de war so nett, mir das Garn dafür zur Verfügung zu stellen 🎉.

Es wird eine Mischung aus #Itosensai und #Itorakuda. Ein Teil wird nur aus Sensai gestrickt, ein anderer Teil doppelfädig mit beiden Garnen. Und natürlich wird es noch ein Highlight geben, das verrate ich aber noch nicht 🤫.

Die Maschenprobe ist fertig, nur berechnet und geschrieben ist es noch nicht.


Columbiading


Wie gesagt ich bin ein Gewohnheitstier, und wenn mir etwas gut gefällt, dann kommt mir das immer wieder auf die Nadeln, in allen möglichen Varianten.

Im Sommer hat Nora von #Kiezgarn eine neue Farbe auf Instagram gepostet. Und zwar #Columbia , die Farbe bezieht sich auf das Wasser des #Columbiabads in Berlin. Ich mag diesen Bezug zu Berlin. Und ich war soooo begeistert von der Farbe, daß ich sofort eine Idee im Kopf hatte und das mit Nora besprochen hatte. Und da war sie so nett, mir beim Umsetzten der Idee zu helfen. Da liegt es nun, das tolle #Kiezgarn in der Farbe #Columbia und wartet darauf mit dem passenden #Mohairsilk in der Farbe #Alex verstrickt zu werden.

Ich bin der festen Überzeugung, daß wir alle viiiiiel besser durch diesen dämlichen #Coronawinter kommen, wenn wir uns viele bunte Teile stricken 😂. Also sind wir alle mutig und stricken farbenfroh!

Es wird eine kuschelige kurze Jacke, angelehnt an das #Gedankeding und an das #Blutbadding, aber mit einem großen Kragen.



Schlumperding


Wenn wir gerade bei Farbe sind........jetzt kommt noch mehr 😂.

Nach den Ferien war ich mit Claudia bei #Yarnoverberlin (hahaha, wer hätte es gedacht), und wir haben alle ein bisschen über Corona gejammert und darüber philosophiert, wie der Winter wohl wird. Und ob uns wieder ein Lockdown, Homeschooling und Homeoffice blühen. Dabei driftete mein Blick ständig zur #FridaFuchs Wand ab 😂.

Und da entstand die Idee für das #Schlumperding . Wir werden alle ein Homeoffice, Homeschooling und Lockdown fähiges Teil zu Leggins für zu Hause brauchen 😂, am Besten in einer knalligen gute Laune Farbe (also ich zumindest). Es soll schnell und einfach zu stricken sein, das Garn darf also nicht zu dünn, aber auch nicht zu dick und warm sein. Also diesmal kein Mohair mit dabei.

Meine Wahl fiel auf #Wonneproppen von www.fridafuchs.com in der Farbe #Zitronenfalter (mega gelb 🦋, geht bestimmt auch in blau 😂).

Der Longpulli wird kraus rechts gestrickt und erhält als Highlight zwei Zöpfe.....Und wenn das Garn reicht auch noch Taschen.



Streifenjacke ohne Namen

Ich glaube seit Anfang an, begegnet mir auf Pinterest immer wieder eine lange Jacke mit Taschen und Streifen. Und seit Jahren hätte ich gerne genau so eine.

So! Jetzt aber ran an die Jacke. In den Sommerferien habe ich in dem kleinen Wollgeschäft in Bad Bellingen die passende #Rosygreen Wolle gefunden. Und direkt mitgenommen.

Maschenprobe ist gestrickt, jetzt noch alles berechnen und aufschreiben, denn gestrickt ist sie wahrscheinlich schnell.

Und zwar aus Rosy Green Wool #BigMerinoHug mit Nadelstärke 4,5 mm. Das muss doch zu schaffen sein. 💪🏻....



Damit bin ich wohl bis Weihnachten beschäftigt 😂. Vielleicht hüpft noch zwischendrin ein Loop oder eine Mütze auf die Nadeln, wer weiß das schon 🙈.


Und wie immer freue ich mich natürlich über fleißige Teststricker/innen, die mir helfen, meine Ideen umzusetzen.


Hoffentlich passieren nicht wieder solche Dramen wie bei dem #Admiralsding, sonst bin ich bis Ostern noch nicht damit fertig 😱.

Ich hoffe Euch gefallen meine Ideen und ich werde hier natürlich wieder regelmäßig berichten.

Nächste Woche gibt es dann noch ein Update über die laufenden Teststricks und ob ich wirklich am Montag mit dem #Momiding angefangen habe 😂.


Ich wünsche allen ein wunderschönes Wochenende bei Sonnenschein und viel viel Strickzeit.


Kerstin

281 Ansichten3 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Schon gewusst...

© 2018 by knit.ding. | mit professioneller hilfe von heike maier / idea. concept. graphic design erstellt.

hallo@knitding.de