Suche
  • knitding

Geheimes Stricken......



Geheimdinger

Es ist soweit, die Geheimdinger sind diese Woche online gegangen.

Schon vor den Sommerferien habe ich mich mit dem Muster beschäftigt. Und lange hin und her überlegt, wie ich es in diverse Kleidungsstücke einbauen kann.

Als erstes stellte sich die Frage nach dem Material. Das Muster kann ja in unendlich vielen Kombinationen gestrickt werden. Deshalb war es mir wichtig, daß es wirklich viele Farben zur Auswahl gibt. Und am Besten auch noch miteinander kombiniert werden können.

So fiel meine Wahl diesmal auf Lamana.

Für den Geheimdingpulli wollte ich es nicht so dick haben, also blieb Lamana Como übrig, die gibt es ja auch in wahnsinnig vielen Farben.

Die Mütze und der Loop durften wärmer sein. Und Lamana Cusco lässt sich einfach wahnsinnig gut stricken. Zum Glück ist meine Mütze rosa 😅, sonst hätte sie mir mein Sohn gemopst.......

Ich habe zuerst den Loop gestrickt, dann die Mütze und alle Wollreste in den Pompom verarbeitet. So blieb mir diesmal wenigstens nichts übrig.

Eigentlich hätte es im selben Muster noch Stulpen, Handschuhe und Socken geben sollen.

Aber das hatte ich ja schon geschrieben........ich mag einfach keine selbstbestrickten Socken.....echt nicht, weder stricken noch tragen.

Die Deko-Kollektion ist ja leider auch gestorben, denn die ließ sich mit dem Schachenmayr Garn und dem Muster nicht umsetzen. Das Garn hat das Muster komplett geschluckt.

Somit bleibt es bei drei Teilen.......



Meine Stärke ist definitiv das Berechnen der Anleitungen. Mit dem Text hab ich es ja immer nicht so. Manchmal sitze ich vor der fertigen Anleitung und es fehlt nur noch der Eingangstext......und dann sitze ich ......und starre den Rechner an......und überlege.......nix....gar nix.....das ist dann echt übel.

Aber ich habe einfach fantastische Teststrickerinnen, die ich dann ab und zu mal nach Hilfe frage.

Und ich muß sagen....dieser Eingangstext ist genial. Also wirklich genial.

Vielen vielen Dank an Melanie Rauh!!!!!!


Hier nochmal der Text, sogar mit dem passenden Link zum Nachlesen!

....

Geheimding ist ein Rundpassenpullover mit Retro-Schick. Er besticht durch sein wunderschönes Muster in der Rundpasse, das sowohl höchst variabel auch an anderen Stellen des Pullis zur Geltung kommen kann, z.B. auch an den Ärmeln vor den Bündchen, ebenso erinnert es an weite Winterlandschaften und Skiabfahrten. Gemeinsam mit seinem Namen kommen sofort Agentenfilme, Geheimdienst und der Auftrag ihrer Majestät in den Sinn. Das Muster wird mit zwei Kontrastfarben in fair-Isle-Technik gearbeitet und verspricht eine schöne Strickzeit. Der Pullover zollt der Verbindung von Geheimdiensttätigkeiten und Stricken Tribut. Was eignet sich besser zum Codieren und was ist unauffälliger als ein Strickstück?

Das wussten auch schon die Tricoteusses der französischen Revolution und nicht zu letzt das Alice Netzwerk im Ersten Weltkrieg.

Damit ist klar: Geheimding steht in einer guten Tradition.

https://www.google.de/amp/s/www.sueddeutsche.de/leben/geheimagenten-stricken-erster-weltkrieg-1.4596217!amp


.....

unglaublich oder? Der Text passt perfekt 🥰


Sophieding

Hach, meine Hommage an Sophie Haas, Polizeichefin in Hengasch aus der TV-Serie "Mord mit Aussicht" mit den Schauspielern Caroline Peters, Meike Droste und Bjarne Mädel.

Eine herrlich komische Krimiserie, in der es "fast" immer einen Mord gibt, und das in dem verschlafenen Nest Hengasch 😂.

Und jedes Mal habe ich ihre witzigen Klamotten bewundert. Sie trägt in der Serie immer so tolle Sachen. Leider konnte ich nicht herausbekommen, von welchem Hersteller diese Sachen waren. Tja,..... dann strickt man sich die Pullis eben selber.


Wer ein genauso großer Fan von Sophie Haas und "Mord mit Aussicht" ist, kann sich jetzt sein eigenes #Sophieding stricken. Hier geht es zur Anleitung........

Ich wollte den Pulli unbedingt in einem reinen Schwarz stricken, daher vielen die handgefärbten Garne weg.

Gestrickt habe ich ihn dann aus West Yorkshire Spinners Yarn (WYS) Bluefeiced Leicester DK, denn da gab es in etwa die Farben, die ich gerne hätte.

Und ich bin mal wieder total überrascht......das Garn trägt sich wunderbar. Er ist schon fast zu meinem Lieblingspullover geworden.....(das #Gedankending) mag ich noch lieber.



....hihihi, meine Jungs würden jetzt sagen....."oh da ist ja ein Verkacker dabei" ....also eigentlich die Outtakes 😂.

An Weihnachten kommen ja gerne die Wiederholungen von "Mord mit Aussicht", da wünsche ich mal allen, die ihr eigenes #Sophieding dabei stricken ganz viel Spaß.....oder auf Netflix und Amazon Prime.......


Aktuelle Knitdinger

Das #Gedankending ist gerade mein Mitnahmeprojekt. Sobald ich außer Haus stricke, geht es da ein bisschen voran. Aber es fehlt immer noch ein gutes Stück und natürlich die Ärmel.......Ich muß mich aber ranhalten, denn es soll ja bis Weihnachten fertig sein. Was machen Eure Gedankendinger?

Gestrickt aus #FridaFuchs #Steppkesingle und #Fiffilace in der Farbe #Schiefer.







Dafür ist das #Blutbadding schon gut gewachsen. Es ist nur echt schwer zu fotografieren, da überall noch die Fäden sehr zombimäßig rumhängen. Das kann so nicht bleiben 😂.

Ich bin tatsächlich am Überlegen, ob ich es nochmal stricke, dann aber ohne Blutbäder. Es ist super witzig so, aber für den Büroalltag wahrscheinlich hübscher in einfarbig 😂. Es wird auf jeden Fall ein Garnsparteil.....denn ich bin erst am 2. Strang, und da es nicht so lang wird.....mal sehen, müsste ich wirklich mit 3 Strängen locker auskommen.

Gestrickt aus #FridaFuchs #Steppkesingle mit Blutbädern aus einer Sonderfärbung #Minifüchse und #Fiffilace.


Zukünftige Knitdinger

Ich habe ja aus den Sommerferien gelernt. Gehe NIEMALS in Urlaub, ohne vorher Anleitungen geschrieben zu haben 😂. Also stricke ich gerade fleißig Maschenproben und verarbeite sie direkt zu Anleitungen. Heute morgen kamen dann auch schon zwei Fertige aus dem Drucker 💪🏻. Das müsste eigentlich reichen bis nach den Weihnachtsferien. Denn wenn die Jungs Ferien haben komme ich nicht zum Anleitungen schreiben.....nur zum Stricken......


Halbe-Halbeding

Ich kann ja nicht ohne Garn bei FridaFuchs rausgehen, echt schlimm.......aber da liegen einfach immer soooooo schöne Sachen rum 🙈.

Naja, an #Schickimicki komme ich eh schlecht vorbei........

Diesmal wird es eine Kombination aus zwei Farben und zwei Qualitäten. Es wird einen Laceteil aus #Fiffilace geben, jeweils in #Mönchspfeffer und #AssamPfeffer, und ebenfalls aus zwei Farben #Schickimicki den restlichen Körper. Mehr möchte ich noch nicht verraten........aber auf den Fotos kann man ja schon ein bisschen erkennen 😉.



Beerending

Also an dem Namen muß ich noch feilen 😂, aber irgendwie muß ich es ja benennen.

Wer mir schon länger folgt, weiß, daß ich jedes Jahr an Weihnachten einen "Rot-Flash" bekomme. Ich kann wirklich nichts dafür. Aber Weihnachten schreit einfach nach ROT!

Leider bin ich nicht früher auf die Idee gekommen.......aber dann stricke ich es diesmal eben über Weihnachten.

Antje von #Wooltheworld bombardiert uns alle ja fleißig mit #Hipwool Werbung.....und die haben ein echt krasses Rot......genau meins....... Und es ist super dick und somit schnell fertig. Das Garn steht also schon.

Meine Schwester trägt gerne ihren roten Pulli.....den finde ich echt super. Aber für einen Pulli ist die Wolle zu dick......aber als Anregung hat er auf jeden Fall gedient. Das Muster wird zwar total anders, aber egal 😂. Das Muster für den Körper steht schon. An den Armen hätte ich aber gerne noch etwas Anderes.....mal sehen was ich so finde.



Schottlandding

Seit Ewigkeiten liegen hier 4 Stränge #FridaFuchs #LamettaSocks rum. Hätte eigentlich mal ein #Childhoodsweater von #Ankestrick werden sollen. Zusammen mit #FridaFuchs #Duftelace wird es jetzt aber ein Schottlandding mit Rollkragen. Mal sehen ob das funktioniert. Denn eigentlich sollte das #Schottlandding mit einem festen Garn gestrickt werden. Falls es nicht als Kleid klappt, kürze ich einfach ab und mache einen Pulli daraus 😜.

Das #Schottlandding wird übrigens nächste Woche veröffentlicht......also alles noch vor Weihnachten 😂.



Fremdanleitungen

Na das Wort hört sich ja komisch an.....egal.

Mein #Noten von #Ankestrick ist fertig. Ein Tragefoto fehlt noch. Gestrickt aus #Cowgirlbluesyarn aus dem #Maschenfeinshop. Unglaublich wie unterschiedlich Strickstücke vor und nach dem Waschen aussehen. Das sieht man hier wieder total deutlich.


Am Wochenende hatte ich dann plötzlich auch den Ehrgeiz, den #SundayCardigan von #Petiteknit fertig zu stricken. Da fehlen noch die Knopflöcher und passende Knöpfe habe ich auch noch nicht. Werde ich wohl noch in die Stadt müssen.....bei Idee und bei Karstadt habe ich aber schon welche gesehen.

Mir ist ja tatsächlich am Schluß das Garn ausgegangen. Ich konnte es zum Glück rechtzeitig absehen. Die Ärmel habe ich deshalb erst einmal ohne Bündchen gestrickt. Das war auch gut so. Zum Glück habe ich einen toll sortierten Stash 😂. Sogar noch aus Frankfurt lag da der passende Knäuel mit Pailletten, hihihi, ich liebe Glitzer......passt super dazu. Tja, man muß sich nur zu helfen wissen 🤷🏼‍♀️.


Jetzt seid ihr wieder auf dem neuesten Stand. Bis nächste Woche wird sich wahrscheinlich nicht viel Neues ergeben, aber man weiß ja nie.......

Ich wünsche allen noch eine wunderschöne Adventszeit und frohe Weihnachten.


Kerstin

0 Ansichten

© 2018 by knit.ding. | mit professioneller hilfe von heike maier / idea. concept. graphic design erstellt.

hallo@knitding.de