Home Schooling stellt hier alles auf den Kopf


Auch hier im Hause Knit.ding hat sich einiges geändert. Die Jungs sind zu Hause und sollen beschult werden. Gar nicht so einfach. Der eine ist in der 4. Klasse und sträubt sich eh immer gegen Lernen. Der andere ist in der 7. Klasse und hat seinen ganz eigenen Kopf zum Thema Lernen.

Natürlich habe ich es auch mit einem strukturierten Plan probiert. Der ist wahrscheinlich für das eine Kind ok, der Große lernt aber lieber am Nachmittag. Was hier wiederum zu ewigen Diskussionen führt.

Wir müssen das eben auch erst lernen und den richtigen Weg für uns alle finden. Aber ich bin da guter Hoffnung, wir haben ja noch genügend Zeit uns an Home-Schooling zu gewöhnen. Denn ganz ehrlich, glaubt ihr, daß nach Ostern alles vorbei ist und die Kinder wieder in die Schule können? Ich nicht. Und wenn man den Experten glaubt, dann kann das noch ewig dauern. Meine Befürchtung ist, daß die Kinder dieses Schuljahr nicht mehr in die Schule gehen. Wie das dann mit der Benotung funktioniert weiß ich leider auch nicht 🤷🏼‍♀️.


Ich selber stehe jeden Morgen früh auf und schaffe gerne gleich alles weg. Wohnung aufräumen, putzen, Wäsche waschen, aufhängen, zusammenlegen....... Und wenn alle permanent da sind, muß man auch permanent aufräumen 🙈, und kochen 😂.

Aber dafür können wir jetzt auch zusammen Mittagessen und Abendessen (Frühstück fällt bei dem Teenager aus 😂). Natürlich helfen die Jungs auch mit, nach Ansage.

Wir sind ja sonst in den Ferien immer auf dem Campingplatz, gaaaanz selten hier in Berlin. Für uns ist das ungewöhnlich nur in der Wohnung zu sein. Ich beneide gerade alle mit Haus und Garten. Dabei haben wir zwei Balkone, also immer noch besser als gar nicht raus zu können.

Aber ganz ehrlich.....ich finde es super, daß die Kinder jetzt zu Hause sind.


Zum Anleitung schreiben komme ich gerade eh nicht so richtig, weil mich die Nachrichten über das Coronavirus vollkommen beschäftigen. Selbst beim Stricken wären jetzt einfache Muster echt besser. Aber auch das muß irgendwann wieder ganz normal laufen.


Es ist nur echt traurig zu sehen, daß sich viele junge Menschen nicht an die neuen Regeln halten. Ich verstehe das überhaupt nicht, warum sind manche Menschen so ignorant???

Darüber könnte ich mich jetzt ewig auslassen, aber gehen wir doch zum angenehmeren Teil über....das Stricken.


Biglove Cardigan von Ankestrick

Der Cardigan liegt schon auf den Matten zum Trocknen. Beim italienisch abnähen habe ich etwas getrödelt 😂, gibt Schöneres. Aber ich glaube das wird ein neues Lieblingsteil. Und etwas dunkles hat in meiner Garderobe noch gefehlt.

Eine wirklich spannende Konstruktion und echt flott zu stricken durch das dicke Garn.

Meiner ist aus Biches & Buches Le gros Lambswool gestrickt. Eine perfekte Wahl, wenn man das Original Garn nicht verwenden mag. Gekauft habe ich es bei Yarn over Berlin.

Da kann man übrigens gerade versandkostenfrei online bestellen.......und dadurch helfen daß uns dieser tolle Laden erhalten bleibt 😊💪🏻. Das Foto ist noch vor dem Waschen.


Halbehalbeding


Jaaaaaaa ich habe es angeschlagen 💪🏻. Wurde aber auch echt mal Zeit. Der Laceteil hat mich zwar echt Nerven gekostet (habe einfach gerade nicht die Geduld dazu 🙈), und es sind bestimmt Fehler drin, habe zwar noch keinen entdeckt, aber kann gar nicht anders sein, so unaufmerksam wie ich war. Die Mühe hat sich aber gelohnt 😂, mir gefällt es sehr gut. Jetzt kommt ja wieder ein Teil ohne viel zu denken.

Gestrickt wird das #Halbehalbeding aus www.fridafuchs.com Schickimicki und wer mag den Laceteil aus Fiffi. Später kommt dann noch die zweite Farbe dazu, halbe halbe halt 😂.



Corona Frühlingsstricken

Für alle, die noch Ideen für die Coronazeit zum Stricken suchen können sich hier ein paar Inspirationen suchen. Und unterstützt Euren lokalen Wollladen und bestellt dort, denn viele bieten jetzt auch Online Shopping an. Wenn ihr Frida Fuchs Yarn unterstützen wollt, werdet ihr bei mir ja bei mir Anleitungstechnisch sehr fündig 😂.

#AimeeundFridading #Wölkchending #Handyding #Hüpfding #Zickzackding #Heikeding #Meeresbriseding #Neonding #Frühlingsding


Also bitte bleibt so weit es geht zu Hause und bleibt gesund!

Ich wünsche Euch in dieser turbulenten Zeit trotzdem viel Spaß beim Stricken.

Denn wenn diese Krise überstanden ist brauchen wir alle etwas Hübsches zum Anziehen.

Bis blad,


Kerstin


158 Ansichten

© 2018 by knit.ding. | mit professioneller hilfe von heike maier / idea. concept. graphic design erstellt.

hallo@knitding.de