Kinderbuch "Smaland"


Ich bin noch einen Beitrag über unser neues Strickbuch schuldig.

Marisa von Maschenfein, Sandra Groll und ich haben ein weiteres Buch herausgebracht.

Da wir alle drei insgesamt 7 Kinder haben, Jungs und Mädchen, kam es uns sehr gelegen ein Strickbuch mit Kindersachen in Angriff zu nehmen.

Uns schwirrte ein Konzept in etwa wie Klompelompe im Kopf herum. Es sollten schöne Fotos sein und farblich alles irgendwie zusammenpassen, also stimmig werden.

Das Ergebnis ist auch wirklich wunder wunderschön geworden. Genau so hatten wir es uns vorgestellt.


Aber wie entsteht denn ein Strickbuch, wie kommt man auf die einzelnen Modelle? Können alle Modelle wirklich in allen Größen getragen werden? Was haben wir uns dabei gedacht?

Fragen über Fragen 😂....... für meinen Teil werde ich diese hier beantworten.


Ich bin ja eine typische Jungsmama, und ich habe auch keine Nichten oder andere Mädels in meiner näheren Umgebung die ich bestricken könnte.

Da war ich wirklich froh, daß Marisa und Sandra die Mädchensachen übernommen hatten. Denn da fehlt mir irgendwie der Zugang dazu.

Mir fällt es auch leichter Designs zu entwickeln, die ich selber tragen würde, oder meinen Jungs anziehen würde. Also stellte sich mir die große Frage, was würden meine Jungs gerne anziehen.

Die Originalgarnpakete sind in der Überschrift verlinkt.


1. Mattis (gerader Cardigan mit Taschen, Titelbild), Projektname "Harry Potter Cadigan"


Um Weihnachten herum waren meine Jungs im totalen Harry Potter Fieber. Sie haben die Hörbücher nur so verschlungen...... Kindergeburtstage liefen unter dem Motto der Magie und Zauberei, alle wollten entweder Harry oder Hermine sein.

Zu diesem Zeitpunkt hätten sie wahrscheinlich sogar Schulkleidung getragen 😂.

Die Idee für mein erstes Strickteil war dadurch klar. Es mußte ein englischer Collegecardigan her.......ganz im Style von Harry Potter.

Meine Teststrickerinnen waren auch sofort hellauf begeistert und wählten sogar Hogwarts Farben aus........die einen waren Haus Gryffindor, die anderen Hufflepuff........... wir hatten jede Menge Spaß.

Das Garn dazu war dann auch schnell gefunden........Rowan Cashmere Tweed paßt einfach perfekt von der Struktur zu Hogwarts und es kratzt nicht auf der Haut (gaaaaanz wichtig bei meinen Jungs).

Mein erstes Modell hat es leider nicht ins Buch geschafft, der ist nämlich in Größe 152, und das Modell war damals erst 5........warum er es nicht als Flatlay reingeschafft hat, weiß ich leider nicht. Aber dann zeige ich ihn einfach hier. Nur nicht am Modell.......dem paßt er nämlich nicht mehr.....da kann ich jetzt Herrenpullis stricken 🙈.





2. Michel (Pulli im Strukturmuster), Projektname "Fishermanpulli"


Ich hatte gleich ein Bild von mir als Kind an der Nordsee im Kopf...... es war immer windig und etwas kalt. Also sollte er warm und kuschelig sein, am besten mit einem großen Fishermankragen. Einfach nur glatt rechts war mir aber zu langweilig, und ein allzu schwieriges Muster sollte es auch nicht sein. Zum Glück habe ich gefühlt 1000 Musterbücher zu Hause 😂. Maschenprobe gestrickt und alles ausgerechnet.......und dann mit Sandra mich rege ausgetauscht.....bis wir festgestellt haben......Zwei Doofe ein Gedanke.........wir hatten das gleiche Muster für unsere Pullis ausgesucht 😂🙈🤷🏼‍♀️. Da sieht man mal wieder, daß wir ähnlich ticken. Egal, wir waren beide schon so weit, und die Pullis sind ja total unterschiedlich.......so paßt es wenigstens zur Stimmigkeit, oder so......

Okayyyyy, damals war ich im totalen Rowan Rausch, ich wollte unbedingt die ganzen neuen Garne aus dem Maschenfeinshop ausprobieren. So kam es dann zur Rowan Big Cool in blau und grau Tönen. Ich hatte ihn mir ja als Jungspulli ausgedacht, aber in rosa sieht er an Mädchen auch total süß aus.......ich war selber total überrascht und begeistert.

Und natürlich haben wir die Schnitte an die Kindergrößen angepasst. Denn wir sind ja alle selber Eltern und wissen, daß Babies sich nichts über den Kopf ziehen lassen wollen, wenn, dann muß es wirklich weit sein. Also sind die kleinen Größen mit einem größeren Halsausschnitt konzipiert, für die Größeren Kinder ist dafür der Ausschnitt tiefer.

Meine Modelle für das Buch haben Nadine @Strickhase und @Katjasagurna gestrickt.




3. Johan (Weste), Projektname "Han Solo Weste", neuer Hashtag #Johansolo


Das ist mein persönlicher Favorit. Ich liebe diese Weste. Da kommt sie nämlich wieder durch, die Jungsmama.......vor Harry Potter kam die jahrelange Star Wars Phase.

Wer kann sich noch an mein #Rebeltuch erinnern? Ein wunderschönes Brioche Prinzessin Leia Tuch.......(könnte ich auch mal wieder anziehen).

Han Solo trägt immer diese schwarze Weste. Schwarz läßt sich aber schwer fotografieren und paßte auch nicht in unser Farbkonzept.

Sie sollte leicht sein, nicht zu dick, und auch nicht zu teuer.

Meine Wahl fiel auf Lamana Como in Silbergrau und paßt somit perfekt zur Decke.

Und ja, man braucht so viele Knöpfe, denn die vielen Knöpfe geben der Jacke ihre Stabilität.

Ich finde es immer total schwer die richtigen Knöpfe für ein Strickstück zu finden. Diese gab es dann übrigens bei Karstadt.




4. Luca (Kuscheldecke), oh, wir hatten gar keinen Projektnamen


Meine Kinder hatten beide selbstgestrickte Babydecken. Und auch meiner Schwester hatte ich zur Geburt ihrer Kinder Babydecken gestrickt. Nur leider sind keine dieser Decken noch in Benutzung. Sie sind nämlich alle jetzt zu klein. Also versuchte ich eine Größe zu finden, die auch ältere Kinder noch benutzen können. Wenn sie abends im Sitzsack kuscheln und ein Buch anschauen (hahahahaha, kommt bei Jungs selten vor). Es sollte keine zu niedliche Decke vom Muster her sein, daß finden ältere Jungs auch total uncool.

Ende vom Lied war, eine neutrale Hauptfarbe, und Streifen, die jeder stricken kann wie er will. Rosa für Mädchen, blau für Jungs, oder aus Wollresten in Bunt.

Somit gibt es die Decke in zwei Größen, einmal für den Kinderwagen (vielleicht als Geschenk) und einmal für den längeren Gebrauch (kann ja auch noch größer gestrickt werden). Die Decke macht sich auch wirklich gut auf unserem grauen Sofa 😂. Und beide Jungs benutzen sie......der eine 9 Jahre alt, der andere 12 Jahre alt.

Die Garnwahl viel auf Lamana, denn sie haben einfach wahnsinnig viele Farben und unterschiedliche Garn, die alle aufeinander abgestimmt sind. Außerdem liebe ich Lamana Como, es ist einfach so superkuschelig und trotzdem nicht so schwer.





5. Maia (Loop), Projektname "Loop" 😂


Eigentlich hatte ich vor ein Camouflage Muster in den Loop einzuarbeiten, das mögen meine Jungs sehr gerne. Aber das paßte nicht so ganz zu unserem Klompelompe Konzept. So ist es ein schöner Kompromiss geworden, der sowohl in Mädchen, wie in Jungsfarben funktioniert. Den Loop können auch wir Eltern anziehen......

Die Farben grau, rosa, blau und Curry ziehen sich komplett durch unser Buch. Nicht immer sind es genau die gleichen Farben, das variiert eben je nach Garnhersteller.

Und keine Angst, es ist kein Doubleface 😂. Er wird in einem Stück gestrickt, und am Schluß umgeklappt. So können sich die Kinder nicht in Fäden verheddern. Oder, wenn er von der einen Seite vollgekleckert wurde, kann man ihn erst einmal umdrehen.....das hilft manchmal sehr (ich sag nur Currywurst!). Meine Modelle wurden von Eva @main.knit, Nadine @Strickhase und mir gestrickt.




6. Kalle (Schnuffeltuchhase), Projektname "Schmusehasi"


Den Hasen habe ich abgeguckt........und zwar bei meinem Sohn. Es ist eine selbstgemachte Version seines Schmusehasis.

Er war ein Geschenk zur Schwangerschaft, enthalten in einem Bauchöl Set als Plüschbeilage........alle Mütter wissen jetzt glaube ich was ich meine.....MAN KONNTE KEINEN ERSATZHASI NACHKAUFEN! Schrecklich.

Denn einmal war er in der Kinderwagenritze verloren gegangen und wir haben stundenlang (gefühlt) danach gesucht, während das Kind sich die Seele aus dem Leib geheult hat 🙈. Ein anderes Mal hat uns Magen-Darm erwischt, und den Hasi (leider) auch. So ein nasser Hasi trocknet leider nicht so schnell........ Mittlerweile haben wir drei Stück davon (teuer bei Ebay gekauft), jetzt braucht er sie aber nich mehr 😂.

Mein Sohn fand den Hasi so toll, weil man ihn so gut greifen, flach ausbreiten und den Kopf darauflegen, an den Enden nuckeln und an der Nase reiben konnte.

So etwas wollte ich unbedingt in dem Buch haben. Denn so einen Hasi kann jedes Kind gebrauchen, und kann in beliebiger Menge nachproduziert werden 😂.

Mir war noch wichtig, daß er gut waschbar ist.

Damit viel meine Garnwahl diesmal auf Sandnes Garn Mandarin Petit, es ist aus 100% Baumwolle und es gibt viele schöne Farben.

Das Gesicht kann am Schluß beliebig aufgestickt oder aufgehäkelt werden, oder mit Knöpfen versehen werden. Ganz wie man möchte.

Es gibt eine große Version (wie ein Windeltuch), eine Mittlere, und eine kleine Version (einfach als Kuscheltier).



Das war jetzt ein kleiner Blick hinter die Kulissen.

Ich hoffe es hat gefallen ☺️.

Bis nächste Woche


Kerstin

140 Ansichten

© 2018 by knit.ding. | mit professioneller hilfe von heike maier / idea. concept. graphic design erstellt.

hallo@knitding.de