Suche

Lambswool und Muschelmuster




Als mir die Wolle 🧶 für das #Eiszapfending ausging bin ich ja mal kurz ins Schwitzen gekommen 😅. Ich hatte nichts mehr zu stricken auf den Nadeln 😱.

Das passiert mir ja nicht oft. Aber jetzt musste ganz schnell ein neues Design her 😂.

Zum Glück gab es schon eine Maschenprobe, da konnte ich dann direkt mit der Berechnung loslegen.









Nach diesem kurzen aber heftigen Hochwasserdrama 🌊 hier bei uns in der Straße (sowas wirft mich immer total aus der Bahn), hat mir das Anschlagen richtig gut getan.


Ich hatte gleich wieder das Hochwasser von 2017 vor Augen, als das Wasser auch in unseren Keller gelaufen war.


Damals kam ich von meinem Workshop mit Vera Sanon nach Hause, gerade noch rechtzeitig, bevor die Straßen unpassierbar wurden.

An diesem Tag hatte ich auch richtig gelernt, wie man Designs entwirft und berechnet.


Hach, ich schweife in Erinnerungen ab 😂, dabei wollte ich doch was zu meinem neuen #Muschelding erzählen.


Wer mir hier schon länger folgt, ahnt es bestimmt schon, wie ich zu der Wolle kam 🙈.


Ich weiß nicht mehr wann es war, es war aber warm und ich hatte mich mit Claudia bei www.yarnover.de getroffen. Mir war mal wieder die Wolle ausgegangen und ich musste Nachschub abholen. Dabei blieb es natürlich nicht ......... aber ehrlich, wegen einem Strang ins Wollgeschäft fahren macht ja auch echt keinen Sinn, oder?......Ökobilanz und so. Das muss sich ja schon rentieren 😂.


Und schwupps......wanderte die Le gros Lambswool von Biches & Bûches in mein Einkaufskörbchen, und ganz außerhalb meines Farbschemas in dark Blue turquoise.


💕Ich mag das Garn total gerne. Es ist zwar anfangs etwas störrisch zu stricken, wird aber nach dem Waschen total weich. Hätte ich echt nicht gedacht.

Das gleiche Garn hatte ich schon im Big Love von Ankestrick verwendet und diese Jacke ist richtig kuschelig geworden.

Und die dünne Variante habe ich im Knospending verstrickt, in diesem tollen Rosa.





Zurück zum Design 😂.

Das Muschelmuster wird nur an der Blende und in den Ärmeln gearbeitet. Ob es sich unten am Bündchen noch einmal irgendwo wiederholt weiß ich noch nicht.

Mal sehen wie sich das Design noch entwickelt.




Bei meinem letzten Besuch bei Yarn over Berlin kam ich an der neuen Isager Eco Soft nicht vorbei.....und in meinem Kopf schwirren seitdem auch schon ganz viele Ideen dazu herum.


Mehr dazu könnt ihr nächste Woche im Blick hinter die Kulissen lesen.



Und jetzt noch was ganz anderes:


Ich mache zum allerallerersten Mal bei einem Westknits Mystery KAL mit 🤭.

Es ist ja immer ein Risiko bei ihm, weil es ja ALLES werden kann. Und ob es einem dann gefällt ist ja immer noch die Frage ❓ 😂. Zur Not kann ich ja ribbeln und was anderes daraus machen.


Auf jeden Fall bin ich DABEI, und zwar richtig. Ich hab mir sogar ein Strick-Kit bei Stephen & Penelope gekauft, mit Tasche, LazySwatch und Aufkleber 😂.

Jetzt muss ich nur noch wickeln und schauen in welcher Reihenfolge ich stricke.


Wie ist das bei euch? Seid ihr Westknit Fans, oder eher skeptisch?

Ich werde auf jeden Fall berichten.


Dann wünsche ich euch ein wunderschönes Wochenende und ganz viel Strickzeit.

Kerstin