Suche
  • knitding

Corona ist immer noch da

Jetzt ist schon Ende April und dieses doofe Virus ist immer noch da. Hat es eigentlich nicht kapiert, dass es nicht erwünscht ist und sofort wieder verschwinden kann?

Wohl nicht.....schade. Also leben wir in unserem Corona-Alltag weiter. Hier hat Homeschooling wieder begonnen. Und es lief besser an als erwartet. Mal sehen wie es weitergeht. Hier in Berlin werden wohl bald meine Kinder wieder zur Schule gehen müssen. Ich persönlich finde das nicht so toll. Meiner Meinung nach können die Abstandsregeln und Hygieneregeln nicht eingehalten werden. Ich glaube das wird auch für die Kinder total schwer sich nach Wochen wieder zu sehen und dann 1,5 m Abstand zu halten? Wie bitte schön soll das denn funktionieren 🤷🏼‍♀️. Aber vielleicht tue ich auch allen Unrecht und es wird eine passende Lösung gefunden. Bis jetzt waren ja wirklich alle sehr bemüht und auch kreativ.


Langsam komme auch ich zurück in meinen normalen Strickalltag, und habe Einiges abgearbeitet. Und Anderes ist immer noch liegen geblieben. Aber es wird....Stück für Stück. Endlich kam ich dazu, die Anleitung für das #Nilsding zu veröffentlichen.


Nilsding

Mein Sohn wünscht sich ja immer wieder mal einen Pulli oder eine Mütze, oder so 😂.

Und er hat immer sehr genaue Vorstellungen. Ganz klare Ansage war die Farbe, rot muss er sein und darf nicht so selbstgestrickt aussehen (Aha 😳). Er darf bisschen Muster haben, aber nicht zu sehr auffallen. Damals gab es gerade bei Brands4Friends Rowan Garne im Angebot. Ich mochte das Rowan Cashmere Tweed schon beim Harry Potter Cardigan (aus unserem Kinderbuch) sehr sehr gerne.


Somit waren Garn und Farbe gesetzt. Und für mich habe ich gleich mit bestellt 😂.

Heraus kam ein universeller Pulli für Klein bis Groß in einem weichen, leichten Garn.

Die Anleitung ist für die Kleinen mit einer Knopfleiste versehen, die größeren Kinder können schon so reinschlüpfen und für die Erwachsen gibt es noch eine 2. Variante zu stricken.

Eine 3 in 1 Anleitung sozusagen (ha, wie bei Lego 😂).

Die Anleitung dazu gibt es hier bei mir im Shop oder auf www.ravelry.com.



Winterreiseding


Ohjeeeee, mir fehlen noch die Tragefotos, dann kann ich es auch veröffentlichen. Hoffentlich schaffe ich das noch am Wochenende. Denn es trägt sich sooooo schön.

Und man kann es ja aus allen möglichen Farben stricken. In winterlichen dunklen Farben, in ritzerot, in einfarbig, oder in quietsch bunt.

Hier aus Frida Fuchs Garn Steppke Single in der Sonderfärbung #Winterreise.








Halbehalbeding

Also das hat mir richtig Spaß gemacht zu stricken. Weil es so abwechslungsreich und kurzweilig ist. Man fängt mit Frida Fuchs Schickimicki an, baut einen Laceteil aus Frida Fuchs Fiffi Lace ein und wechselt wieder zurück. Der Farbteil entsteht durch verkürzte Reihen. Es wird also immer nur mit einer Farbe gestrickt, bis die Reihen ganz kurz sind. Erst dann wird zur zweiten Farbe gewechselt. Die Farbspitze wiederholt sich in den Ärmeln.

Für den Sommer musste ich mir deswegen gleich noch eine Farbbombe ohne Arme stricken. Dafür habe ich die stillgelegten Ärmel direkt locker abgekettet, ohne Bündchen und ohne Schnickschnack. Ich denke die Anleitung kann auch bald veröffentlicht werden, sie ist ja schon länger im Test.




GriechischerWeinding

Es hat mich soooo deprimiert, daß wir an Ostern nicht in Urlaub fahren konnten. Und irgendwie hat uns alle die Sehnsucht gepackt, vor allem mussten wir die ganze Zeit an unseren schönen Griechenland Urlaub im Herbst denken. Das Kind hat sich den Clubsong die ganze Zeit angehört und ich musste etwas blauweißes stricken 😂.

Der Projektname war Anfangs allerdings noch #Inselding. Das hat sich dann aber Aufgrund unseres Urlaubs im #Hotelbalkonien relativ schnell in GriechischerWeinding gewandelt 😂.

Auf Instagram in meinen Stories ist dies alles noch zu sehen.......

Ich habe es aus #Madelinetoshmerinolight und #FridaFuchsSchickimicki gestrickt.

Es ist ein weiter, legerer Sommerpulli mit 3/4 Ärmeln, kann auch super ohne Arme gestrickt werden, ich würde dann aber ein Minibündchen dranstricken.

Ich bin schon sehr auf die vielen Farbkombinationen des Teststricks gespannt.



Capriding

Und da wir ja im #Hotelbalkonien verlängert haben (die bieten nämlich hier im Kinderclub auch Homeschooling an 😜), bin ich immer noch im Sommerfeeling. Was paßt da besser als ein Knallerfarben Shirt? Spannend wird noch, ob die Form, die ich mir ausgedacht habe auch paßt. An der Puppe sieht es schonmal gut aus 😂.

Das ITO Garn liegt schon sehr sehr lange in meinem Stash und hätte mal ein Tuch von #Maschenfein werden sollen. Aber hierfür ist es viel viel besser geeignet!

Ich kombiniere immer #ITOshio (#Hydrangea) mit einmal #ITOurugami (#Tangerine) und einmal mit #ITOwashi (#Carrot). Das ergibt wirklich eine schöne Mischung. Ich überlege schon die ganze Zeit aus welcher Farbkombi ich es noch stricken könnte.

Wahrscheinlich habe ich von Shio zu wenig, dann kann ich ja gleich noch Garn für ein Zweites dazu bestellen. Ich könnte auch Eines in länger als Hosenkleid stricken.....Hach, Möglichkeiten über Möglichkeiten.



Muttertagsmysterykal by Maschenfein

Da bin ich dieses Jahr natürlich auch wieder dabei. Und mit einem gaaaanz anderen Farbschema (blaaaaauuuuuu). Ich hatte nämlich noch so viel Sandnes Tynn Line von dem Lottakleid übrig. Das ich dann mit hellblau kombiniert habe.

Meine Farben sind Tynn Line in Skifer 6080 + Tynn Silk Mohair Stahlgrau 6707 und

Tynn Line Isbla 6531 + Tynn Silk Mohair Bla melert 5835.



Zukünftige Knitdinger

So, jetzt aber.... das eigentlich Interessante...... der Ausblick auf meine nächsten Designs.

Ich versuche ja gerade meinen Stash etwas abzubauen und finde da auch wirklich schöne Schätze. Zusätzlich zu meinen letzten Einkäufen müsste ich damit eigentlich ganz gut durch die Coronazeit kommen.

In welcher Reihenfolge ich was verstricke weiß ich ehrlich gesagt noch gar nicht. Lassen wir uns alle Überaschen.

Zur Auswahl hätte ich noch Tamtam von Frida Fuchs (Ärmelloses Shirt), Rowan creative linen (Kurzarm Shirt) und Merino DK Pavement von Kiezgarn (langärmelige Jacke).

Es bleibt also spannend......



#Hotelbalkonien

Auf meinem Instagramaccount berichte ich täglich von unseren Erlebnissen im #Hotelbalkonien. Ich habe alles in meinen Stories gespeichert und kann jederzeit nochmals nachgelesen werden.


Ich wünsche allen weiterhin gutes Durchhalten in diesen Coronazeiten und bleibt gesund.

Wir machen einfach alle das Beste daraus und freuen uns auf die Zeit danach. Wenn wir uns endlich alle wieder treffen können und sorglos durch die Welt spazieren können (ohne Mundschutz).


Liebe Grüße

Kerstin

144 Ansichten

© 2018 by knit.ding. | mit professioneller hilfe von heike maier / idea. concept. graphic design erstellt.

hallo@knitding.de