Jetzt kommt wieder Farbe ins spiel


November und Dezember in Berlin sind echt hart fĂŒr mich. Es ist mir viel zu dunkel.

ICH BRAUCHE FARBE đŸ˜‚â˜€ïž.

Geht es euch auch so? Wenn die Sonne scheint und ich etwas helles oder buntes anhabe fĂŒhle ich mich viel besser đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž.

Da freue ich mich jetzt wirklich auf das #Columbiading.

Gestern habe ich gefĂŒhlt 100 Stunden die Blende und den Kragen abgenĂ€ht 😂. Aber italienisch abketten sieht einfach wirklich wunderschön aus.

Gleich setze ich mich an die Anleitung und schreibe sie noch fertig, dann kann sie nĂ€mlich raus in den Test 😊. Und dann ab ins Entspannungsbad. Bin gespannt, wie sie dann fertig ausschaut. Vielleicht mache ich noch einen Knopf ran, damit man die Jacke oben zumachen kann.



Das #Columbiading wird doppelfÀdig mit #Silkysolist in #Coumbia und #Silkmohair in #Alex von #kiezgarn gestrickt.

Der Kragen ist jetzt doch kĂŒrzer geworden, als am Anfang geplant. Aber fĂŒr einen großen Kragen hĂ€tte das Garn nicht gereicht. Aber farblich passt das #Columbiading eh viel besser ins FrĂŒhjahr 😂.


Letzte Woche hatte ich ja schon angekĂŒndigt, daß es ein Interview mit Nora von #Kiezgarn geben wird.....und tadadaaaaaa, hier kommt es.





Interview mit Nora von Kiez Garn


Kiez Garn habe ich Anfang des Jahres zufÀllig auf Instagram gefunden. Seitdem bin ich ein Riesenfan deiner FÀrbungen.

Ich wohne selbst in Berlin und mag einfach den Bezug zu dieser tollen Stadt. FĂŒr das #Berlinerkiezding hatte ich ja die FĂ€rbung #Pavement verwendet, die einfach genau einen Berliner Gehweg widerspiegelt.

Total geflasht hat mich aber die Farbe Columbia. Zusammen mit Alex gibt es einem wirklich das GefĂŒhl in ein Schwimmbad einzutauchen, und der Sommer kehrt (gedanklich) sofort zurĂŒck.

Meinen Leserinnen wĂŒrde ich gerne Kiez Garn und dich Nora (EigentĂŒmerin) etwas genauer vorstellen.

Die sind bestimmt genauso neugierig wie ich.



Was ist Kiez Garn?

Kiez Garn ist meine kleine Manufaktur fĂŒr handgefĂ€rbte Wolle, die ich mit viel Liebe in kleinen Chargen hier in meinem Kiez in Kreuzberg fĂ€rbe.


Wie bist Du auf den Namen #kiezgarn gekommen?

Das ging relativ fix. Ich wollte fĂŒr meine Marke definitiv einen Berlinbezug. Berlin ist Inspiration fĂŒr viele meiner FĂ€rbungen und das Garn wird von mir hier im Graefekiez gefĂ€rbt. Viele Menschen mögen Berlin, entweder als Reiseziel oder als (Wahl-) Heimatstadt. Und was ist berlinerischer als ein Kiez, das Dorf in der großen Stadt?


Was hat Dich zum FĂ€rben gebracht?

Es begann mit einer Faszination fĂŒr handgefĂ€rbtes Garn, der liebe zu Farben und der hochmĂŒtigen Annahme: das kann doch nicht so schwer ein! Denkste! Am Anfang habe ich einfach mal gemacht und nur Scheußlichkeiten produziert. Alle Farben sind verlaufen, es war viel KotzgrĂŒn und Braun dabei. Es ist wirklich nie das raus gekommen was ich wollte! Aber genau das hat meinen Ehrgeiz geweckt und nach wirklich viel viel ĂŒben und ausprobieren hatte ich den Dreh raus und es hat Spaß gemacht und meine Leidenschaft geweckt. Ich habe gemerkt: ich kann das jetzt ganz gut, und vor allem: meine FĂ€rbungen kommen gut an. Ende 2019 habe ich dann meinen Etsy Shop vorbereitet und Anfang 2020 ging es los und hat dann auch ziemlich schnell Fahrt aufgenommen.


Strickst Du auch viel?

Jaaa! Und nein. In den letzten Monaten haben mich meine Kinder, Kiez Garn und das Leben eben ganz schön auf Trab gehalten! Deswegen hat meine StrickproduktivitĂ€t etwas nachgelassen. Aber ich stricke trotzdem jeden Tag zumindest ein bisschen. Das macht mich einfach glĂŒcklich und entspannt mich. Ich stricke ĂŒbrigens nicht nur mit meinen eigenen Garnen. Irgend jemand hat das mal mit Essen im Restaurant verglichen. Manchmal will man auch mal was essen, was jemand anderes gekocht hat. Manchmal kocht man sich sein Lieblingsessen selber.


Wer bist Du?

Jeden Tag ganz viele verschiedene Personen. Ich bin Mama von zwei kleinen Jungs, Partnerin meines Mannes, Tante von noch mehr kleinen Menschen, Kreuzbergerin, kaffeesĂŒchtig, EigentĂŒmerin und MĂ€dchen fĂŒr alles bei Kiez Garn, Mitarbeiterin bei Wollen Berlin, einem tollen Wollladen in Friedrichshain @wollenberlin, und vor allem bin ich ziemlich kreativ.



Foto: Ich J mit meinem Fantastitch @westknits Wolle @kiezgarn


Lebst Du schon immer in Berlin?

Nein, eigentlich komme ich aus der NÀhe von Köln. Dann haben wir woanders in Deutschland gelebt, wo es uns aber nicht so gut gefallen hat. Vor 8 Jahren tat sich dann die Möglichkeit auf nach Berlin zu ziehen, und hier sind und bleiben wir jetzt. Am liebsten in unserem Kiez, in dem meine Kinder zur Welt gekommen und verwurzelt sind.


Wie kommst Du nur auf die tollen Farben und Namen?

Ganz viele der FĂ€rbungen sind durch Berlin, unseren Kiez und ganz alltĂ€gliche Situationen inspiriert. Dann habe ich irgendwas gesehen und kann mich wirklich nicht entspannen, bis ich es aufs Garn gebannt habe. Ich stehe dann auch gerne nachts nochmal auf. U-Bahn Stationen gehören dazu, Parks, PlĂ€tze, aber auch Kacheln an HĂ€usern, das Schwimmbad oder aber der Gehweg – Pavement ist eine meiner beliebtesten FĂ€rbungen. Bei den Namen frage ich manchmal auch auf Instagram nach, und oft gibt es dann tolle VorschlĂ€ge. Manchmal bekomme ich auch Anfragen mit FarbwĂŒnschen und manchmal sage ich dann ja.



Foto: Pavement auf Mohair Silk


Hast Du eine eigene Werkstatt?

Noch nicht! Im Moment fĂ€rbe ich alles noch zuhause. Aber Kiez Garn ist ziemlich schnell gewachsen und langsam wird es eng. Deshalb ist ein Ziel fĂŒr 2021: mehr Platz! Entweder wir finden eine grĂ¶ĂŸere Wohnung mit Werkstatt oder ich werde etwas separat anmieten. Mein Traum ist ein Ort, wo ich Platz habe um mich kreativ auszuleben, meine Wolle zu lagern und ab ein Open House zu veranstalten. Und das nicht weit weg von unserer Wohnung. Ich muss aber auch sagen, dass es 2020 schon praktisch war zuhause arbeiten zu können.


Welche FÀrbung kommt als nÀchstes?

Ich habe gleich mehrere FĂ€rbungen in der Pipeline! Erstmal kommt jetzt Morning over Spree, ein eisblauer Grundton mit ein bisschen Grau und rost- und marinefarbenen Sprenkeln. Das ist eine meiner WinterfĂ€rbungen. Ich sage auf Instagram Bescheid, wenn es soweit ist. Vermutlich schon in den nĂ€chsten Tagen. Und Ende des Monats kommt noch mal was. Unter anderem eine FĂ€rbung, die von meiner Kollegin und Freundin Mimi @liebwedd, ihrem Video-Podcast und ihrem Stadtteil Wedding inspiriert wurde. Liebes Wedding heisst diese FĂ€rbung. Aber die zeigen wir erst Ende des Monats bei Instagram. Ich verrate aber schon dass Grau eine Rolle spielen wird. Dit is schließlich Berlin. Außerdem gibt es Kiez Garn bald bei wollen berlin @wollenberlin, und neben einigen meiner beliebtesten FĂ€rbungen wird es dort ganz exklusiv eine wollen berlin FĂ€rbung zu kaufen geben, inspiriert durch den Laden. Und dann brauche ich glaube ich eine Weihnachtspause!

Foto: Morning over Spree


Welches ist Dein Lieblingsgarn?

Diese Frage kann ich unmöglich eindeutig beantworten! Die Welt ist zu groß und voll von schönen Garnen die alle darauf warten von mir persönlich verstrickt zu werden ;-) Im Moment liebe ich High Twist Garn sehr, und Bluefaced Leicester weil es sich toll anfĂŒhlt, robust ist und vor allem Farben wahnsinnig schön aufnimmt. Ich mag aber auch unversponnenes Vorgarn, zum Beispiel Nutiden von Höner och Eir. Und im Sommer liiiiebe ich mittlerweile Leinen, und dann gerne Lino Muka von wollen berlin. Die Farbauswahl ist einfach unschlagbar!


Was ist Deine LieblingsfÀrbung?

Ich liebe alle meine Babies gleichermassen! Nein, das stimmt ehrlich gesagt nicht. Obwohl ich großen Wert darauf lege, nur zu verkaufe was ich auch wirklich schön finde. Mein Ding sind warme Töne und zartes Pink. Und Gelb! Ich stricke gerade einen Pullover fĂŒr meinen Sohn in meiner Honiggold FĂ€rbung, und die liebe ich gerade so sehr, dass ich mir auch gleich noch ein Teil in der Farbe stricken werde.


Foto: Honiggold


Welche Strickpersönlichkeit wĂŒrdest Du gerne einmal persönlich kennenlernen?

Oh, eine schwierige Frage. Ich bin gar nicht so ein Fan Girl. Außerdem treffe ich ja in meinem Alltag ohnehin sehr viele Strickende, und das finde ich oft super inspirierend, auch wenn das ja meistens ganz unbekannte Leute sind. Ich mag Leute die Dinge machen und auch einfach mal machen auch wenn sie noch nicht genau wissen, wohin es gehen soll!


Was ist Dein aktuelles Projekt?

Ich bin eine von denen, die immer mehrere Projekte auf den Nadeln haben. Unter anderem einen Penguono einfach weil es so einen Spaß macht – wie malen mit Wolle. Es ist schon mein zweiter, den ersten hat meine Schwester adoptiert. Einen Love Note Sweater stricke ich auch gerade. Und dann habe ich mehrere SockenschlĂ€uche, wo ich noch BĂŒndchen, Ferse und Zehen ranmachen muss. Ich habe nĂ€mlich eine Sockenstrickmaschine, unter anderem um neue FĂ€rbetechniken schnell austesten zu können, und da kommen schnell ein paar halbfertige Socken zusammen.


Was ist Dein nÀchstes Projekt?

Oft entscheide ich das ja super spontan, aber im Moment tendiere ich stark zum Ava Hat von @shinysuperhero. Außerdem will ich mir einen weißen Ranunculus von @knit_cafe_midori machen. Und auf das #Columbiading von Kerstin habe ich auch große Lust – genau mein Ding und Flausch ist immer gut!



Jetzt noch ein paar Fun-Facts


Was ist der lustigste Witz, den Du kennst?

Mir fĂ€llt gerade nichts ein, aber eigentlich alles was meine Jungs mir als Witz verkaufen – die verpeilen nĂ€mlich meistens die Pointe und gerade das ist super lustig.


Welche Sprache wĂŒrdest Du gerne sprechen und warum?

Französisch! Ich kann es ein bisschen, aber wĂŒrde es gern besser können, denn es ist so charmant! Und hier in Kreuzberg-Neukölln ja auch relativ hĂ€ufig.


Was ist Dir lieber, ein edles Essen in einem 5 Sterne Hotel oder ein Döner beim Imbiss?

Döner nicht, weil ich eigentlich kaum Fleisch esse, aber ich mag es in der Regel lieber einfacher – sagen wir Gastro Pub. Aber 5 Sterne Hotelzimmer und Spa-Anlage gerne!!


Wie alt wĂ€rst Du gerne fĂŒr immer?

Ich habe gar nicht so ein Altersding. FĂŒr mich ist es ok, Ă€lter zu werden. Ich finde es auch cool zu sehen, wie meine Jungs Ă€lter werden und wir ganz andere Interaktionen haben...


Welche persönliche Frage wĂŒrdest du mir gerne stellen?

Kerstin, setzt dich das eigentlich unter Druck dass du deinen Designprozess immer öffentlich zeigst?

Nein eigentlich nicht, wenn ich mal keine Lust habe zu posten, dann lasse ich es einfach. Aber ich teile gerne, was ich gerade auf den Nadeln habe.


Was ist dein Lieblingslied?

Ach, viele. So viele Lebenslagen, so viele Lieder... Ein Album das ich immer noch wahnsinnig gerne in einem Rutsch höre ist Lauryn Hills The Miseducation of Lauryn Hill.


Es ist eine Woche lang Stromausfall und dein Handy hat auch keinen Akku mehr. Was wĂŒrdest Du diese Woche tun?

Wo ich das so lese klingt das wahnsinnig erstrebenswert. Stricken natĂŒrlich! Ausschlafen wĂ€re auch nicht schlecht.


Was ist deine Superkraft?

Meine Kinder wĂŒrden sagen: FĂ€den! Ich sage: Textilien. Ich kann gut Stricken und NĂ€hen und mache viele unsere Klamotten selber.


Was ist dein Lieblingsfilm?

Ich bin total raus was Filme angeht. Ab einem bestimmten Zeitpunkt habe ich fast nur noch Serien geguckt und bin in das Filmformat nie wieder so richtig rein gekommen. Meine Lieblingsserie? The Wire. Könnte ich immer und immer und immer wieder sehen – wenn ich Zeit hĂ€tte. Und Treme.


Vielen Dank Nora fĂŒr das tolle Interview 😘


Ich hoffe es hat euch gefallen đŸ„°. Und ganz ehrlich 😂🙈 #MorningoverSpree finde ich auch schon wieder super ....vielleicht kann ja jemand das #Columbiading daraus stricken, dann sehe ich auch wie hĂŒbsch es aussieht 😜.


Jetzt brauche ich noch eine coole Überleitung zu meinem anderen #Lieblingsgarn 😂.


Schlumperding


Weiter geht es mit dem nĂ€chsten Farbknaller....... ich musste es gestern Abend gleich noch anschlagen 😂. Diese Gelb leuchtet so hell wie die Sonne â˜€ïžđŸ„°.... eine Wahnsinnsfarbe!

Das Schlumperding soll der perfekte Pulli fĂŒr einen farbenfrohen gute Laune Home Office Lockdown werden. Eigentlich wollte ich ein normals Zopfmuster mitlaufen lassen. Aber beim Stöbern in meinen MusterbĂŒchern bin ich ĂŒber dieses hĂŒbsche Schmetterlingsmuster gestolpert......passt das nicht perfekt zur Farbe #Zitronenfalter? Ich freue mich wie Bolle ĂŒber meinen Fund 😂😂. Lacht ruhig, aber ich habe Spaß beim Stricken......

Das #Schlumperding wird aus #FridaFuchs Garn #Wonneproppen gestrickt. Mit 4,5 mm Nadel sollte es eigentlich schnell gehen. Vorne sowie hinten wird der kraus rechts gestrickte Pulli von einem Zitronenfalter Muster durchzogen.

Mal sehen, wenn ich genug Garn habe, mache ich vielleicht auch noch Taschen rein đŸ€”.




Weihnachtsgeschenke


Ich bin ja auch voll dem Hype verfallen und stricke allen zu Weihnachten Puschen 😂.

Da bin ich echt gespannt ab wann ich dann keine Lust mehr habe đŸ™ˆđŸ€­. Vielleicht fange ich heute noch einen an........


Aber alleine das Auspacken hat schon riesig Spaß gemacht 😂. Da sieht man dann immer erst wie viel man gekauft hat đŸ˜±....

Also das werden mindestens 6 paar Filzpantoffeln #Dobletofler đŸ€­đŸ€«




Jetzt stellt sich nur die Frage mit welcher Farbe ich anfange......wahrscheinlich mit meine, um die GrĂ¶ĂŸe zu testen....... Wobei wir fast alle die gleiche GrĂ¶ĂŸe haben 😂.


Ich hÀtte mir noch gelb bestellen sollen, damit sie dann zum #Schlumperding passen..... vielleicht mache ich das noch.....










Adventskalender


Ich habe mich entschieden. Vom 1. - 24. Dezember wird es einen Anleitungsadventskalender geben. Jeden Tag stelle ich euch eine meiner Anleitungen vor, auf die es dann 25% Rabatt geben wird.

Anfangen werde ich mit dem #Partyding ..... also seid gespannt.....


Ich wĂŒnsche Euch wieder eine wunderschöne Woche mit viel Strickzeit.

Mal sehen was die nĂ€chste Woche so bringt, denn an den Schulen meiner Jungs hĂ€ufen sich die Corona-FĂ€lle, und eine Klasse nach der anderen muss in QuarantĂ€ne. Ich hoffe jetzt einfach mal, daß der Kelch an uns vorbei geht und wir alle gesund bleiben.

Denn auf das Krönchen habe ich echt keine Lust!


Kerstin


153 Ansichten2 Kommentare

© 2018 by knit.ding. | mit professioneller hilfe von heike maier / idea. concept. graphic design erstellt.

hallo@knitding.de