Hier ist der Turbo eingeschaltet


Endlich habe ich mal wieder das Gefühl voran zu kommen 😂. Nachdem mich das #Rautending etwas ausgebremst hatte. Ich hinke meinem Zeitplan zwar immer noch hinterher, aber ich sehe Licht am Ende des Tunnels.

Wir bleiben im Moment ja einfach zu Hause, da bleibt auch ordentlich Strickzeit übrig 😂.....und bei Euch so? Viele stricken ja jetzt schon Weihnachtsgeschenke. Irgendwie bin ich schon im Dezember 🤔. Weiß gar nicht warum. Aber ich habe das dringende Bedürfnis alles weihnachtlich zu dekorieren. Und dann bin ich dem #Adventskalenderkaufrausch verfallen 🙈.......und habe mal ein paar andere Adventskalender für uns bestellt. Zeige ich dann ab dem 1. Dezember 😂, vielleicht läuft mir ja noch einer über den Weg.


Coronatechnisch läuft es hier noch ganz gut. Die Schulen meiner Jungs sind im Moment nicht betroffen (kann sich ja aber täglich ändern). Und mein Mann ist auch im Home-Office.


Also schauen wir doch mal, was letzte Woche alles fertig geworden und online gegangen ist 🎉.


Fertige Dinger online als Download erhältlich

Ich hatte ja mal schnell ein paar Mützen und Loop Dinger dazwischen geschoben (hatte ich letzte Woche ausführlich darüber geschrieben, verlinke ich HIER nochmal).


Das schnelle Mützen Projekt #Turboding aus #hipwool (gibt es bei Antje www.wooltheworld.de). Leider hatte das Kind ÜBERHAUPT keine Lust auf Fotoshooting 😔..........


Und das Set aus #Extradingern, die man auch alle einzeln herunterladen kann.

Das Garn ist nämlich total ergiebig 😂......

Gestrickt aus #Blueskyfibers #Extra (gibt es im #maschenfeinshop)



Momiding

Hier neigt sich der Test dem Ende zu, und es fehlt nur noch der Feinschliff und die englische Übersetzung. Und kann somit nächste Woche veröffentlicht werden.

(Link zu Blogbeitrag) und nächste Woche erzähle ich noch ein bisschen mehr dazu.





Partyding


So ein Kleid wie das #Partyding wollte ich schon ganz lange haben. Die Kleider, die man kaufen kann, waren mir aber leider immer zu eng 😔. Ein Glück, daß ich stricken kann 😂. Oben ist es nämlich normal geschnitten und sitzt gut, wird aber ab den Unterarmmaschen in A-Linie gestrickt. Dadurch fällt es etwas weiter um den Bauch, und ich kann an Weihnachten wenigstens ganz entspannt schlemmen 😂. Und durch das Garn ist es auch super leicht! Es wird doppelfädig aus #Itoyarn #Rakuda und #Sensai gestrickt. Um es etwas aufzulockern und festlicher wirken zu lassen gibt es oben und an den Armen einen Teil nur aus Sensai (Mohair). Ansonsten ist es einfach zu stricken (auch für Anfänger geeignet) und mit 4,0 mm Nadeln geht es auch zügig voran. Nur bei den Rüschen wird man zeitlich ein bisschen ausgebremst 😂. Aber kurz vor Schluß finde ich das nicht so tragisch.

Die Anleitung wird am 1. Dezember 2020 veröffentlicht. Somit bleibt allen, die es stricken wollen genug Zeit dafür.

Auch wenn Weihnachten und Silvester im kleinen Kreis stattfinden werden, chic anziehen kann man sich ja trotzdem 🥰.

Ich hoffe es gefällt Euch genauso gut wie mir........



Columbiading

Da das gestern dann so schnell ging mit den #Partyding Ärmeln, habe ich doch gleich das #Columbiading angeschlagen. Ich musste nur vorher noch die Anleitung schreiben 🙈. Aber wenn es schnell gehen muss, dann läufts auch 😂. Das war bei mir schon immer so, unter Zeitdruck konnte ich schon immer viel besser und schneller arbeiten 🤭.

(hier nochmal Details zum Nachlesen 😊) und nächste Woche erzähle ich dann nochmals ganz genau darüber.